Partner

Sonntag, den 12 August 2018

Entwicklung der Bega und ihrer Aue

Modellhafte Umsetzung europaweiter Gewässerschutzziele.

Exkursion in Kooperation mit dem ADFC und dem BUND.

Abholzung

Naturbrücke

Natur pur

Auennutzung

Zum Vergrößern klicken Sie auf das jeweilige Bild.

Nachdem wir in Lemgo die Bega erreicht haben, nehmen wir den vierten und fünften Bauabschnitt der Maßnahmen zum Hochwasserschutz und zur ökologischen Verbesserung des Flusses unter die Lupe. Dann geht es in das obere Begatal und in das den Fluss begleitende Naturschutzgebiet. Hier werden wir bis Barntrup punktuell das Begaufer anfahren. Dort verschaffen wir uns einen Eindruck vom integrierten Gewässer- und Auenprojekt des Kreises Lippe, das uns fachkundig erläutert werden wird.

Auf der Fahrt werden wir wunderschöne Naturszenarien erleben, aber auch den Konflikten begegnen, die bei der Verfolgung von Schutz- und Nutzungsziele auftreten und miteinander vereinbart werden müssen. Die Bildreihe mag einen kleinen Eindruck davon vermitteln.

In Barntrup legen wir eine Pause ein, um uns zu stärken. Dann geht es auf etwas anspruchsvoller Route durch das lippische Bergland zurück nach Detmold.

Leitung Naturparkführer Karlheinz Meier

Treffpunkt:  Detmold, Bahnhofsvorplatz
Startzeit: 10:00 Uhr

Tourenbeitrag für Nichtmitglieder im ADFC: 2 Euro

Schwierigkeitsgrad: mittel, knapp 60 km