Partner

Samstag, den 15 Februar 2014

Die vierten Naturparkführertage vom 4. bis 13. April 2014

Zertifizierte Naturparkführer bieten Veranstaltungen zu verschiedensten Themen an unterschiedlichsten Orten an.

Vom 04.04. bis 13.04.2014 führen zertifizierte Natur- und Landschaftsführer sowie Kulturführer zum vierten Mal die "Naturparkführertage" durch. In diesen 10 Tagen werden Einblicke in die vielfältigen Schwerpunktthemen der Naturparkführer Teutoburger Wald, die im Kreis Höxter auch unter dem Namen "Kulturlandführer" firmieren, gegeben.

An sechzehn verschiedenen Orten zwischen Höxter, Brakel und Liebenau sowie Herbram, Warburg und Beverungen werden Wanderungen und Führungen angeboten. Da geht es mit "Mutter Wackerhahn" alias Christiane Tausch zum Weser-Skywalk, mit Gertrud Löhr auf ein Teilstück des Sintfeld-Höhenweges, Andreas Moese, Bernd Bartsch und Elisabeth Heien-Berens führen zu den erwachenden Frühblühern im Wald und mit Verena Arendes geht es in den Bärlauch.

Der seinerzeit stärkste Mann Westfalens wird ebenso vorgestellt wie der einstmals größte Bahnhof der Region. Außerdem wird es eine Führung im "Eggedom" in Neuenheerse geben.

Alle Wanderungen und Führungen finden sich im Veranstaltungskalender.

Die Naturparkführer

  • verstehen sich als Mittler zwischen Mensch und Natur und möchten den Menschen in der Region einen interessanten Zugang zur Natur und Landschaft ermöglichen,
  • begegnen der Natur mit Achtung und möchten zu einem verantwortungsvollen Umgang mit der empfindlichen Natur motivieren,
  • sind Partner von Bildungseinrichtungen,
  • haben ein Zertifikat als Natur- und LandschaftsführerIn nach den Richtlinien des BANU oder eine vergleichbare Quaifikation,
  • Pflegen den Informations- und Erfahrungsaustausch mit Kolleginnen und Kollegen und nehmen regelmäßig an Fortbildungen teil.

 

Mit den Naturparkführern können Sie

  • die naturkundlichen und geschichtlichen Besonderheiten der Naturparkregion kennenlernen,
  • Wissenswertes über Naturkunde und Naturgeschichte, Natur- und Landschaftsschutz sowie Heimat- und Kulturgeschichte der Region erfahren,
  • sakrale Bauten wie Kirchen und Klöster sachkundig geführt durchschreiten,
  • die Schönheit der Natur mit allen Sinnen erleben.

 

Die erfahrenen und gut ausgebildeten Naturparkführer planen und organisieren für sie individuelle geführte Wanderungen zu vielfältigen Themen an unterschiedlichsten Orten. Entdecken Sie mit den Naturparkführern die abwechslungsreiche Landschaft vor Ihrer Haustür.

Der Kreis Höxter und die angrenzenden Kreise Paderborn und Lippe liegen im Naturpark Teutoburger Wald / Eggegebirge. Die Kreise Waldeck-Frankenberg und der Landkreis Kassel grenzen direkt daran.

Um diese abwechslungsreichen Naturerlebnisräume mit ihren Schönheiten und Besonderheiten für Ortsansässige und Touristen zugänglich zu machen, sind in bisher fünf Lehrgängen über 80 engagierte Personen zu zertifizierten Natur- und LandschaftsführerInnen sowie KulturführerInnen ausgebildet worden.

Das Zertifikat für die zNuLF wird in Nordrhein-Westfalen von der Natur- und Umweltschutz-Akademie (nua) in Recklinghausen nach Vorgaben des bundesweiten Arbeitskreises der staatlich getragenen Bildungsstätten im Natur- und Umweltschutz (BANU) vergeben. Dieser bundesweit einheitliche Standart garantiert gut ausgebildete und erfahrene Naturparkführer, die nicht nur feste Termine und Themen anbieten, sondern auch individuell für Gruppen Veranstaltungen planen und durchführen.

Für Fortbildung, Austausch und als gemeinsame Plattform für ihre ehrenamtliche Arbeit haben sie sich in dem Verein der Naturparkführer Teutoburger Wald / Eggegebirge zusammengeschlossen.