Partner

Sonntag, den 27 April 2014

Regentour auf dem Weg zum guten Zustand

Bericht über die Vorstellung von Gewässerentwicklungsmaßnahmen am Heubach

 

Der erste Regentag der neuen Radelsaison am Sonntag, 27. April 2014 schreckte offenbar viele davon ab, sich auf den Weg an die Ufer von Silberbach, Heubach und Emmer zu machen. Die Unentwegten brauchten ihre Teilnahme aber nicht zu bereuen. Schließlich ist das Wetter draußen in der Natur immer schöner als drinnen hinter der Fensterscheibe.

 

Am Heubach wurden die Radler von fachkompetenten jungen Menschen erwartet, die in die Vielfalt des Lebens im Bach einführten. Voraussetzung für diese, insbesondere auch von den Politikern immer wieder beschworene Biodiversität ist, dass der Bach auch die notwendigen, vielfältigen und kleinteiligen Lebensräume bietet. Rabea Schäfer vom Gewässerentwicklungsprojekt des Kreises Höxter erläuterte anhand von Bildern, welche Renaturierungsmaßnahmen in den letzten Jahren durchgeführt wurden, um diese Lebensraumvielfalt wieder herzustellen.

 

Anschließend ging es im Gänsemarsch ans Bachufer. Alle staunten, was es zu sehen gibt, wenn wir Bäche und Flüsse nicht nur überqueren oder in rauschender Fahrt an ihnen entlang radeln, sondern uns auch mal die Zeit nehmen, einen Moment zu verweilen. Dann entwickelt sich ein ganz neues, vorher nicht gesehenes Bild vom Bach im naturnahen Zustand.

Mehr Infos zum Gewässerentwicklungsprojekt des Kreises Höxter unter www.kreis-hoexter.de/tourismus-kultur/gewaesserentwicklung.